Deftiges

Kürbislasagne 720 960 admin1972

Kürbislasagne

Kürbislasagne

Zutaten
  

  • 1 Butternutkürbis
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Sojasauce
  • 5 g Kräutersalz
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Chilli

Anleitungen
 

  • Liebe Liebhaber der bunten Küche…schnell noch Jahr ein kleiner Rezepttip. Vielleicht mag ja der ein oder die andere noch eine kleine Anregung für ein Menü. Hier und heute: Butternutlasagne. Den Butternutkürbis schälen, und so dünn wie möglich in Scheiben schneiden. Eine Brotschneidemaschine kann das super gleichmässig. Die Scheiben werden dann mariniert in Zitronensaft, Olivenöl, Sojasauce und Kräutersalz. Lasst sie mind. 3 Std. ziehen. Dann Zwiebeln, Knobi, Chillie im Olivenöl dünsten. Dazu gebt ihr Grünkohl, Champignons, Reste vom Kürbis in kleinen Stückchen, Salz, Pfeffer, Kümmel, gemahlener Koriander, Paprika und 3 Esslöffel Brennesselsamen. Die Marinade später dazu, und immer schön den Deckel auf der Pfanne lassen. Walnüsse knacken und anrösten. Einen Esslöffel Kokosblütenzucker und ein paar Spritzer Sojasauce dazu. Die kommen zum Schluss mit in die Gemüsepfanne. Dann ganz einfach schichten: Kürbisscheibe..einen Esslöffel der Gemüsepfanne, wieder einen Kürbis usw. Als Topping eignen sich Pinienkerne bestens. Auch ein paar Krümel Würzhefeflocken geben mit frisch gemahlenem bunten Pfeffer den Kick. Viel Spass beim Nachkochen Voila
Deftiges Pilzragout 720 960 admin1972

Deftiges Pilzragout

Deftiges Pilzragout

Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gesamt 20 Min.

Anleitungen
 

  • Lust auf deftiges? Bei mir gab es leckeres Pilzragout…mit tollen blauen Trüffelkartoffeln vom Wochenmarkt. (Die Sorte heisst Vitelotte) Das Rezept für das Ragout folgt prompt: Zwiebeln..Knobi..Chilli anbraten. Nehmt ein erhitzbares gutes BIO Öl, meine Wahl fiel diesmal auf ein Sesamöl. Die frischen Pilze eurer Wahl dazu. Dann etwas BIO Tomatenmark. Ablöschen mit BIO Apfelessig. Ein klein bisschen Senf..Majoran..Koriander gemahlen…Oregano und Liebstöckel. Oder ein Esslöffel selbstgemachtem Suppenstock. Dann braucht man auch kein Salz mehr. Löscht es mit Wasser. Mit Bier oder Wein ist es eine super Sauce z. B. für ein Festessen. Der Alkohol verkocht. Ein kleingeschnittener Apfel gibt noch Süsse..geht aber auch z.B. Agavendicksaft oder Kokosblütenzucker. Falls es zu dünn wird: der gute alte Trick mit dem Kichererbsenmehl machts dicker. Einfach etwas Mehl mit kaltem Wasser zu Brei rühren..und dann erst in den Topf. Der Umami Geschmack ist mit dem passenden Element: Miso oder Soja Sauce- erreicht. Vergesst den Pfeffer nicht! Lasst es einkochen und einfach ziehen auf der ausgeschalteten und noch warmen Kochplatte. Kurz vor dem Servieren die Haferkochcreme dazu. Es darf aber nicht mehr kochen sonst stockts. Wahlweise bekommt ihr die Geschmeidige Konsistenz auch mit Sojacreme…oder Reiscreme hin. Das ganze dauerte bei mir incl. Schnippeln ca. 20 min. Und kostete ca. 6 Euro für 2 hungrige. Hätte auch für 3 gereicht…aber , wie gesagt: 2 sehr hungrige. Die Kartoffeln gekocht oder frittiert….oder auch Kartoffelstampf passt perfekt. Nicht vergessen: das Salatbett. Und immer erst Rohkost vor der warmen Speise. Warum? Das folgt in einem nächsten Artikel. Lasst es euch schmecken…und bleibt gesund
Rosenkohl Jennys Art 720 960 admin1972

Rosenkohl Jennys Art

Rosenkohl Jennys Art

Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 35 Min.
Gesamt 45 Min.

Zutaten
  

  • Rosenkohl
  • Zwiebeln
  • 1 Apfel
  • 1 Knoblauch
  • 100 g Gehackte Mandeln
  • 2 pinch Kräutersalz
  • 2 pinch Pfeffer
  • 20 ml Olivenöl
  • 5 ml Balsamico

Anleitungen
 

  • Grad getestet und für superlecker befunden… Es ist Rosenkohlzeit! ♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡♡ Rosenkohl putzen und halbieren. Dazu Zwiebeln..Knobi Einen grossen Apfel in Stücken. Gehackte Mandeln oder Walnüsse. Kräutersalz, Pfeffer, Olivenöl, Balsamico. Rosmarin. Alles zusammen in ein Backofentaugliches Gefäss aus Glas oder Ton. Einfach 30- 40min. bei 180 Grad .. Ofen an. Kosten: ca. 3.50 Euro…für bis 3 Hungrige. Voila Geniessen mit einem Stück Brot..Kartoffeln oder wie wär es mit Kartoffelstampf? Es passt zu allen Regional, Saisonal und natürlich gesund rein pflanzlich. Lasst es euch schmecken! Die eigentliche Zubereitung dauerte nur 10min. Den Rest erledigt der Backofen. Keine Zeit zum Kochen? Auch vorbereitet hält es sich, und Abends einfach nur den Ofen an. Kosten: ca. 3.50 Euro…für bis 3 Hungrige. Voila
Paprikapfanne 720 960 admin1972

Paprikapfanne

Paprikapfanne

Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gesamt 20 Min.

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 2 Möhren
  • 1 Paprikaschote
  • 5 Kartoffeln
  • 1 pinch Paprikapulver
  • 1 pinch Kurkuma
  • 1 pinch Pfeffer
  • 1 pinch Kümmel

Anleitungen
 

  • Ungarischer Veganer Gulasch / Paprikapfanne Was macht man wenn man in einem anderen Land ist? Richtig, landestypische Gewürze ausprobieren. Und wenn sie lecker und inspirierend sind, dürfen die unbedingt mit nach Hause. Letzte Woche hatten wir ein paar freie Tage und sind kurzerhand nach Ungarn gedüst. Ein herrliches Land…hatte fast vergessen wie schön es dort ist. Man kennt ja den berühmten Ungarischen Gulasch, aber da in meiner Küche ausschliesslich 100% pflanzlich zubereitet wird, habe ich was wahnsinnig leckeres kreiert…und eben dieses Rezept möchte ich gern mit euch teilen. Das schnippelt ihr alles klein. Schichtet es in der Pfanne der Reihe nach so auf wie ich es aufgezählt habe. Lasst es gut dünsten in einem feinen erhitzbaren Öl. Aber nicht zu viel Öl. Vorher habt ihr Kartoffeln gekocht und Couscous fertig. (Grobe Polenta geht auch) Wenn es in der Pfanne – mit Deckel- schön dampft, dann gebt ihr Ungarische Paprikapaste dazu. Heute hatte ich die Milde, da die Ungarische Paprika schon eine super Eigenschärfe hatte. Diese Paste gibt es auch hier…in mehreren Schärfegraden. Da Salz schon drin ist, braucht ihr kein weiteres Salz. Dazu ordentlich Paprikapulver, Kurkuma, Pfeffer und ein wenig Kümmel. Dann schnippelt ihr 5 mittlere gekochte Kartoffeln ( immer mit Schale) dazu, zwei volle Esslöffel mit Couscous…und einen ordentlichen Schwapp Zitronensaft. Rührt es gut unter…macht den Herd aus und lasst es noch 10min. durchziehen. Deckel lasst ihr drauf. Jennys Version ungarischer Pfannenpaprika.. Schmeckt warm und kalt..und das gibt es morgen zum Picknick zur Kräuterwanderung…yeah Reichliches Essen für 2…in ca. 20min. fertig..und Kostet ca. 4.50 Euro. Je nachdem, wieviel aus dem eigenen Garten kommt. Kleiner Tip: Kartoffeln z.B. koche ich immer mal vor. So spart man Zeit und Energie. Auch wenn der kleine Hunger kommt- so ein Kartöffelchen geht immer. Viel Spass beim kulinarischen Trip nach Ungarn.
Melon Summer Steak 960 481 admin1972

Melon Summer Steak

Melon Summer Steak

Anleitungen
 

  • Meine Lieben neugierigen Gourmets. Heute habe ich ein echt grandioses Rezept- ideal für den Sommer, für Grill oder Backofen gleichermassen geeignet. Ihr nascht gerne herzhaft? Ihr wollt etwas ganz ohne Fleisch, aber trotzdem richtig deftig? Hier mein Rezept zum Melon Summer Steak. Schnell nachgemacht, wahnsinnig lecker, kostet wenig, und ist 100 % pflanzlich. Ihr braucht: 1 Melone, Kräutersalz, Liquid Smoke (am besten passt Hartholz Aroma, gibts aber bis dato leider nur im Internet- hält allerdings wirklich ewig!), Pfeffer aus der Mühle, und ein gutes Öl zum Braten. Schält die halbierte Melone auf einem Brettchen rundherum sauber ab, aber nur die grüne Schale. Schneidet die Melone in ca. 1,5cm dicke Scheiben, gebt sie in die vorbereitete heisse Pfanne mit dem Öl. Ins Öl ca. 5- 6 Tropfen vom Liquid Smoke, und bratet diese Scheiben scharf an. Sobald diese etwas braun am Rand werden, lasst sie im Backofen weitergrillen, auf einem Backblech. Piekst immer mal rein, wenn es weich ist- dann habt ihr den perfekten Verzehrpunkt. Zum Servieren passt einfach alles dazu. In meiner Variante gab ich noch gerösteten Knoblauch, Pfeffer aus der Mühle, kleine Tomaten, ein paar Heidelbeeren, und ein Aijoli mit Kurkuma dazu. Natürlich passen auch Kartoffelvarianten dazu… Natürlich könnt ihr die Melon – Steaks auch auf dem Grill zubereiten, pinselt dazu einfach das Öl- Liquid Smoke Gemisch auf die Scheiben und ab gehts. Ihr werdet staunen, das verspreche ich euch. Ebenso das Preis- Leistungs Verhältnis, überlegt mal, wieviele Melon – Steaks aus einer Melone herauskommen. Und nun noch mein Geheimtip: ganz dünne Scheibchen werden geröstet zum Melon – Bacon. Probierts einfach mal aus- ganz viel Spaß dabei wünscht euch eure Jenny aus der Hexenküche.