Deftiges Pilzragout

Deftiges Pilzragout

Deftiges Pilzragout 720 960 admin1972

Deftiges Pilzragout

Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 10 Min.
Gesamt 20 Min.

Anleitungen
 

  • Lust auf deftiges? Bei mir gab es leckeres Pilzragout…mit tollen blauen Trüffelkartoffeln vom Wochenmarkt. (Die Sorte heisst Vitelotte) Das Rezept für das Ragout folgt prompt: Zwiebeln..Knobi..Chilli anbraten. Nehmt ein erhitzbares gutes BIO Öl, meine Wahl fiel diesmal auf ein Sesamöl. Die frischen Pilze eurer Wahl dazu. Dann etwas BIO Tomatenmark. Ablöschen mit BIO Apfelessig. Ein klein bisschen Senf..Majoran..Koriander gemahlen…Oregano und Liebstöckel. Oder ein Esslöffel selbstgemachtem Suppenstock. Dann braucht man auch kein Salz mehr. Löscht es mit Wasser. Mit Bier oder Wein ist es eine super Sauce z. B. für ein Festessen. Der Alkohol verkocht. Ein kleingeschnittener Apfel gibt noch Süsse..geht aber auch z.B. Agavendicksaft oder Kokosblütenzucker. Falls es zu dünn wird: der gute alte Trick mit dem Kichererbsenmehl machts dicker. Einfach etwas Mehl mit kaltem Wasser zu Brei rühren..und dann erst in den Topf. Der Umami Geschmack ist mit dem passenden Element: Miso oder Soja Sauce- erreicht. Vergesst den Pfeffer nicht! Lasst es einkochen und einfach ziehen auf der ausgeschalteten und noch warmen Kochplatte. Kurz vor dem Servieren die Haferkochcreme dazu. Es darf aber nicht mehr kochen sonst stockts. Wahlweise bekommt ihr die Geschmeidige Konsistenz auch mit Sojacreme…oder Reiscreme hin. Das ganze dauerte bei mir incl. Schnippeln ca. 20 min. Und kostete ca. 6 Euro für 2 hungrige. Hätte auch für 3 gereicht…aber , wie gesagt: 2 sehr hungrige. Die Kartoffeln gekocht oder frittiert….oder auch Kartoffelstampf passt perfekt. Nicht vergessen: das Salatbett. Und immer erst Rohkost vor der warmen Speise. Warum? Das folgt in einem nächsten Artikel. Lasst es euch schmecken…und bleibt gesund