fotorealistische Malerei
Airbrush

Mit dieser kleineren Variante einer Spritzpistole, etwas Druckluft und feinst pigmentierter Farbe lassen sich perfekte Farbverläufe bis in jede „Ecke“ realisieren. Je nachdem, wie man es anwendet, ob deckend oder mit lasierendem Lack, ist dies eine effiziente Technik, Grenzen in dieser Malerischen Anwendung zur Kunstgebung zu überschreiten. Dabei stehen dem Künstler jedesmal neue Türen offen, ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Auch mich hat diese Art der Malerei schon früh fasziniert. Von meinem Lehrlingsgeld, vor über 30 Jahren, finanzierte ich meine erste Airbrushausrüstung. Mit einer  „Iwata“, einem Minikompressor , Druckluftschlauch und Büchern wagte ich mich an erste Übungen. Aus der klassischen „Trainigsbanane“ auf einem A4 Pappkarton wurde  sehr schnell ein kleiner Customjob. Ein Freund bat mich um die Lackierung seines Tanks. Ein kleiner Schweinekopf, mit fettem Grinsen, zierte bald darauf seine Harley.  Spaß machte es und so blieb ich dabei.

Ab und zu hatte ich das Glück auf einer Messe gebucht zu sein, dort lernte ich andere Künstler und Händler für Airbrush kennen. Tattoo- als auch Airbrushevents gaben mir Inspiration, und ich staunte nicht schlecht, wie schnell man doch sein Repertoire und die Fertigkeiten erweitern kann.

Wer viel herumkommt, findet auch die richtigen Jobs. Bei der Firma Designgroup Professional GmbH aus Leipzig vertiefte ich mich in die Wandmalerei . Wir statteten Erlebnisgastronomie aus. Im ganzen Land reisten wir mit dieser Montagetätigkeit von Club zu Club und unzählige Aufgaben realisierten wir. Irgendwann suchte ich meine eigenen Projekte, und ich ging in die Selbständigkeit.

Bis heute bin ich aufgeregt wie ein kleines Kind, wenn ein Custompainting ansteht. Manchmal bin ich stundenlang bei 40 Grad und Vollmontur in einer Lackierkabine um mit all den Lasuren zu spielen, die es mir ermöglichen, einem Fahrzeug zum Beispiel den Touch von echtem Feuer zu entfachen. Dabei ist es wichtig nur den Hauch eines Farbauftrages in die gewünschten Farbverläufe einzubringen. So erreicht der Lackierer einen Specialeffect, der Lack erscheint in jedem Licht anders, die Tiefenwirkung ist einzigartig, das Motiv wird nahezu lebendig.  Die Düsengrössen variieren je nach Objektgrösse. Mit den ganz kleinen Airbrushpistolen und Düsen arbeite ich mittlerweile recht selten, in meinem Focus stehen eher die grösseren Malaufträge.  Nicht zu unterschätzen sind die vorbereitenden Arbeiten, wie Schleifen, Oberflächenstrukturen entsprechend zu spachteln,  Schablonen schneiden, oder die zu schützenden Bereiche abzukleben. Der höchste Aufwand ist hier zu sehen. Ebenso die „Nachbereitung“ mit Schleifen und Polieren bedarf viel Feingefühl, damit letzten Endes nicht noch das Werk an sich beschädigt wird. Ein solches Customproject zu kreieren ist also nicht „mal eben“ gemacht.

Natürlich wende ich die Spritztechnik nicht nur im Fahrzeugbereich an. Auch Bilder und ganze Räumlichkeiten werden damit zu der Welt, wie Du sie haben möchtest. Überlasst mir dabei euren Wunsch, und auch die künstlerische Freiheit euren Traum zu realisieren. Gerne erstelle ich ein individuelles Angebot. Der Preis wird dabei immer Objektbezogen kalkuliert, da Untergrundbeschaffenheiten, Anspruch, Haltbarkeit , Materialmenge u.s.w. in dem jeweiligen Aufwand ausschlaggebend sind.  Ich freu mich schon, einen Teil deines Traumes  zu verwirklichen!

DIR KÖNNTE AUCH